DINGLE – WAY OF CHANGE >>> IRLAND IM KINO <<<

Freitag, 22.März um 19:30 Uhr
Sonntag, 24.März um 17:00 Uhr

Vor Filmbeginn laden wir zu einem Dingle Whiskey im Kinofoyer ein.
Freitag, 22.März um 19:30 Uhr >>> zu den Tickets hier klicken
Sonntag, 24.März um 17:00 Uhr >>> zu den Tickets hier klicken

Genre: Dokumentation

Regie: Andreas Spengler

Länge: 70min.

Freigegeben ab: 0  FSK-Regelung hier klicken

Trailer: https://youtu.be/bPV18pWeA5o?si=Jz5h5q7fwPr1R_cm

Inhalt: Irland als Schauplatz für einen inspirierenden Dokufilm

Ulmer Filmemacher setzt auf die Schönheit der irischen Landschaft und auf packende Geschichten von der Grünen Insel. 

Gefangen im Alltagstrott, erschöpft von der Arbeit, geschwächt von einer Erkrankung: Drei Freunde aus Süddeutschland haben eines gemeinsam: Sie sehnen sich nach einer Veränderung. Bei einer Trekkingreise durch den Südwesten Irlands wollen sie wieder zu sich selbst finden. Unterwegs treffen sie Menschen, die von ihren ganz eigenen Veränderungen berichten. Aussteiger, Künstler, Pioniere: Jede Geschichte ist anders, jede Begegnung bereichert die Freunde und führt sie am Ende zu einer unerwarteten Erkenntnis.

„Dingle – Way of Change“ ist ein inspirierender Dokumentarfilm, der nicht nur die Schönheit der irischen Landschaft einfängt, sondern auch die Kraft der menschlichen Veränderung feiert. Schmuckstück des Films sind beeindruckende Landschaftsaufnahmen aus dem Südwesten Irlands gepaart mit fesselnden Geschichten und einer ganz persönlichen Erzählnote der drei Hauptdarsteller Maze, Andi und Phil.

Der Ulmer Journalist und Filmemacher Andreas Spengler setzt bei seinem neuesten Werk auf die Kraft authentischer Bilder und rückt die Landschaft in den Mittelpunkt seiner Geschichte. Eine Besonderheit: Die gesamte Kamera-Ausrüstung trug das Team während der zweiwöchigen Tour auf dem Rücken, zusätzlich zu Zelten, Schlafsäcken und Kochern. So wurde die Filmproduktion selbst zu einem Kraftakt.

Die Geschichte wirft aber noch tiefergehende Fragen auf: Worauf kommt es an im Leben? Was ist uns wichtig? Und wie gehen wir mit Herausforderungen und Problemen um?  Diese Dokumentation regt zum Nachdenken an und ist ein Muss nicht nur für Irland-Enthusiasten, sondern auch für alle Naturfans und Abenteuerlustigen.  Kinostart ist im Januar 2024.