Kategorie: Vorschau

Ab 05.September im Bundesstart

Genre: Horror

Regie: Andy Muschietti

Darsteller: Bill Skarsgård, James McAvoy, Jessica Chastain

Länge: 165min.

FSK:

Inhalt: 27 Jahre sind vergangen, seit sich mehrere Kinder in der Kleinstadt Derry einem Monster in den Weg stellten und es scheinbar besiegten. Als Derry erneut von einer Mordserie heimgesucht wird, dämmert dem als Bibliothekar arbeitenden Mike Hanlon (Isaiah Mustafa), dass ES zurück ist und er beschließt, seine einstigen Freunde vom Club der Verlierer anzurufen. Sie alle haben Derry längst den Rücken gekehrt und erinnern sich nicht einmal mehr daran, was damals passiert ist. Doch als Bill Denbrough (James McAvoy), Beverly Marsh (Jessica Chastain), Ben Hanscom (Jay Ryan), Richie Tozier (Bill Hader), Eddie Kaspbrak (James Ransone) und Stanley Uris (Andy Bean) den Anruf von Mike erhalten und von ihm an ein altes Versprechen erinnert werden, wissen sie, dass sie aus irgendeinem Grund zurück nach Derry müssen. Bevor sie jedoch erneut den Kampf mit dem meist in Form des sadistischen Clowns Pennywise (Bill Skarsgård) auftretenden ES aufnehmen können, müssen sie sich erst einmal daran erinnern, was in ihrer Vergangenheit passiert ist…

Mittwoch, 11.September um 18:45Uhr

Am Mittwoch, 11.September um 18:45 Uhr in Anwesenheit der Hauptdarstellerin Margot Flügel-Anhalt,
und Regisseur Johannes Meier.

Margot Flügel-Anhalt  und Johannes Meier sind nach der Vorstellung für Fragen und Gespräche offen.

Vorverkauf  ab sofort!

Genre: Dokumentation

Regie: Paul Hartmann, Johannes Meier

Darsteller: 

Länge: 114min.

FSK: ab 12 Jahren

Inhalt:Mit 64 Jahren setzt sich Margot zum ersten Mal auf ein Motorrad – und fährt einfach los: Vom ihrem kleinen Dorf in Nordhessen aus 117 Tage und 18.046 km lang mit der 125er Reiseenduro durch Zentralasien. Margot überquert nicht nur nur die Grenzen von 18 Ländern, sondern auch die zwischen Menschen von
fremder Sprache und Kultur – und vor allem ihre eigenen: Ganz allein als ältere Frau unterwegs auf einem kleinen Motorrad, über die Wolga und das Pamir-Gebirge, durch Tadschikistan und den Iran…

Ein Höhepunkt der Reise ist der Pamir Highway, die zweithöchste Fernstraße der Welt. Mit insgesamt 1252 km schafft der Pamir Highway eine Verbindung zwischen der kirgisischen Stadt Osch und der Hauptstadt Tadschikistans Dushanbe. Er überquert auf seinem höchsten Punkt den Ak-Baital-Pass mit 4655 Höhenmetern. Einzigartige Berglandschaften, faszinierende Zeugnisse einer langen Geschichte und die unübertroffene Gastfreundschaft der Menschen begeistern die Abenteurerin unterwegs mit Ausblicken und Einblicken, die aus der Ferne kaum hätten erträumt werden können.

Aber auch technische Probleme, Stürze auf den schlechten Straßen und ein tödliches Attentat auf andere Reisende am Hindukusch prägen die Reise. Doch Margot ist überzeugt: „Die Welt gehört nicht den Kriegstreibern allein.“ Auch darum ist sie als Fernreisende unterwegs. Später im Iran herrscht zwar keine Helm-, dafür aber eine Kopftuchpflicht. Einheimischen Frauen ist obendrein das Motorradfahren streng verboten – umso größer das Interesse an der fremden Bikerin aus dem Westen, die ihrerseits mit den Ungerechtigkeiten und der Unterdrückung im Land hadert. Die überraschend offenen Gespräche mit Iranerinnen und Iranern sind emotionale Schlüsselmomente des Films.

Margots Reise wurde begleitet von den Dokumentarfilmern Johannes Meier (Kassel) und Paul Hartmann (Eschwege). In Kirgisistan, Tadschikistan und dem Iran fingen sie die Höhepunkte der Reise mit ihren härtesten Herausforderungen, schönsten Landschaften und dramatischsten Wendepunkten in atemberaubenden Filmsequenzen ein. Auf den übrigen Wegstrecken filmte die Protagonistin selbst mit Handy und GoPro.

„Über Grenzen“ ist so ein mitreißend-authentischer Reisefilm geworden, der nicht nur durch außergewöhnliche Landschaftsaufnahmen von den entlegensten Winkeln Asiens, sondern vor allem durch die Nähe zur Reisenden selbst und ihr ehrliches Erleben berührt.

Genre: Horror / Thriller / Komödie

Regie: Tyler Gillett, Matt Bettinelli-Olpin

Darsteller: Samara Weaving, Adam Brody, Mark O’Brien

Länge: 95min.

FSK:

Inhalt: Es sollte eigentlich der schönste Tag ihres Lebens werden, denn die junge Grace (Samara Weaving) steht kurz davor, ihren geliebten Alex De Lomas (Mark O’Brien) zu heiraten. Die Einführung in die ebenso exzentrische wie schwerreiche Familie geht allerdings alles andere als feierlich vonstatten. Anlässlich der Hochzeit gilt es für den De-Lomas-Klan nämlich allen voran, eine Tradition zu wahren. Und die besagt nun mal, dass ein neues Familienmitglied mit einem Spiel eingeführt werden soll. Und ehe sich Grace versieht, befindet sie sich in einem perfiden Katz-und-Maus-Spiel um Leben und Tod in dem riesigen Anwesen, das über das altbekannte Versteckspiel weit hinausgeht. Brutal und mit allen möglichen Waffen wird Jagd auf Grace gemacht, doch die frischgebackene Ehefrau hat gar nicht vor, kampflos aufzugeben – und bekommt in dem unerbittlichen Kampf ums Überleben außerdem schon bald Unterstützung…

Mittwoch, 02.Oktober um 19:30 Uhr
Sonntag, 06.Oktober um 17:00 Uhr

Tickets:
https://www.kinolahnstein.de/programm/

Genre: Musik / Event

Regie: Sean Evans

Länge: 135min.

FSK: ab 12 Jahren / ab 6 Jahren mit Eltern

Inhalt: Roger Waters, Mitbegründer, kreative Kraft und Songwriter hinter Pink Floyd, präsentiert seinen mit Spannung erwarteten Film Us + Them, der in diesem unverzichtbaren Kinoereignis hochmoderne visuelle Produktion und atemberaubenden Sound bietet.

Gedreht in Amsterdam auf der europäischen Etappe seiner Us + Them-Tour 2017 – 2018, auf der Waters vor über zwei Millionen Menschen weltweit auftrat, enthält der Film Songs aus seinen legendären Pink Floyd-Alben (The Dark Side of the Moon, The Wall, Animals, Wish You Were Here) und von seinem letzten Album Is This The Life We Really Want?

Waters arbeitet erneut mit Sean Evans, dem visionären Regisseur des hoch gelobten Films Roger Waters The Wall, zusammen, um diesen kreativen Pionierfilm zu liefern, der durch seine kraftvolle Musik und Botschaft von Menschenrechten, Freiheit und Liebe inspiriert.

Mittwoch, 09.Oktober um 19:30 Uhr
Sonntag, 13.Oktober um 17:00 Uhr

Genre: Musik / Event

Regie: Wayne Isham

Länge: 150min.

FSK: ab 16 Jahren

Inhalt: Pünktlich zum 20. Jubiläum ihres mit einem Grammy Award ausgezeichneten Livealbums „S&M“ tun sich Metallica und San Francisco Symphony ein weiteres Mal zusammen – für den neuen Film „S&M²“ ++ Sie präsentieren erstmals seit 20 Jahren wieder die „S&M“-Arrangements live – sowie Interpretationen von neueren Songs, die in den Jahren danach entstanden sind.
„Metallica and San Francisco Symphony: S&M²“ kommt weltweit am 9. Oktober in die Kinos! Mit dem kommenden Leinwand-Highlight knüpfen Metallica und die Musiker von San Francisco Symphony an ihre erste Zusammenarbeit aus dem Frühjahr 1999 an. Pünktlich zum 20. Jubiläum des gemeinsamen Albums „S&M“ (Symphony & Metallica) gibt es mit „S&M²“ die offizielle Fortsetzung – aufgezeichnet im neuen Chase Center von San Francisco.

Genre: Familie

Regie: Tim Trachte

Darsteller: Animation

Länge: min.

FSK:

Inhalt: Die Sommerferien stehen vor der Tür und Otto (Manuel Santos Gelke) kann es kaum erwarten, die nächsten Wochen mit seinem Freund, dem sprechenden Elefanten Benjamin Blümchen (Stimme: Jürgen Kluckert), im Neustädter Zoo zu verbringen. Doch Ottos Pläne für den Sommer drohen ins Wasser zu fallen, denn der Zoodirektor Herr Tierlieb (Friedrich von Thun) benötigt dringend Geld, um den Tierpark weiter betreiben zu können. Eigentlich will er mit Hilfe einer Tombola das benötigte Geld in die Kassen spülen, doch der korrupte Bürgermeister von Neustadt (Uwe Ochsenknecht) kommt ihm zuvor: Er engagiert die gewiefte Zora Zack (Heike Makatsch), vornehmlich um den Zoo zu modernisieren. Doch die gerissene Fachfrau, die auch nicht davor zurückschreckt, Benjamin auf ihre Seite zu ziehen, hat in Wahrheit ganz andere Pläne. Kann der Zoo noch rechtzeitig gerettet werden?

Genre: Drama / Historie

Regie: Michael Engler

Darsteller: Michelle Dockery, Hugh Bonneville, Maggie Smith

Länge: min.

FSK:

Inhalt: Die Leinwand-Adaption der britischen Erfolgsserie „Downton Abbey“ führt die Ereignisse der Serie fort. Anna (Joanne Froggatt) und Mr. Bates (Brendan Coyle) haben nun ein Kind, das mittlerweile 18 Monate alt ist. Sie ist leidenschaftlich gern bei Lady Mary (Michelle Dockery) in Downton und hilft dabei, das Vermächtnis der Familie Crawley aufrecht zu erhalten. Doch mit König Georg V. und Königin Mary muss sich das Anwesen im Jahre 1927 auf königlichen Besuch vorbereiten. Obwohl Downton den Gürtel etwas enger geschnallt und weniger Personal als je zuvor hat, wurde eigens für dieses Ereignis der ehemalige Chefbutler Carson (Jim Carter) aus seinem Ruhestand geholt. Lady Marys turbulentes Liebesleben hingegen ist mit ihrem zweiten Mann Henry Talbot (Matthew Goode) nun endlich zur Ruhe gekommen und sie spielt mit dem Gedanken, sich ein unabhängiges Leben außerhalb des Anwesens aufzubauen.

Genre: Animation

Regie: Thurop Van Orman, John Rice

Darsteller: Animation

Länge: min.

FSK:

Inhalt: Die Angry Birds beginnen ein neues Abenteuer. König Mudbeard, der Herrscher der Bad Piggies, will sich an den Angry Birds rächen, nachdem sie in einem früheren Kampf seine Heimat zerstört haben, um ihre Eier zurückzugewinnen. Doch schon steht mit dem mysteriösen lila Vogel Zeta (Stimme im Original: Leslie Jones), ein neues Problem auf dem Plan. Auf einer abgelegenen Polarinsel ist sie ihres Lebens müde geworden und droht nun anderen mit ihren Eroberungsplänen.

Fortsetzung zur animierten Handyspiel-Adaption „Angry Birds – Der Film“.

Genre: Science Fiction / Abenteuer

Regie: James Gray

Darsteller: Brad Pitt, Tommy Lee Jones, Ruth Negga

Länge: min.

FSK:

Inhalt: Raumfahrt-Ingenieur Roy McBride (Brad Pitt) ist ein Einzelgänger, der es nie verwunden hat, dass sein Vater vor 20 Jahren zu einer Mission zum Neptun aufbrach, von der er nie zurückkehrte. Er wollte dort nach intelligentem, außerirdischen Leben suchen. Warum sein Vater nie zurückkehrte und ob er fand, wonach er suchte, möchte Roy nun endlich herausfinden: Er startet selbst in den Weltraum und stößt dabei auf Geheimnisse, die alles, was wir über die menschliche Existenz zu wissen glaubten, in Frage stellen.

Genre: Animation / Abenteuer

Regie: Will Becher

Darsteller: Animation

Länge: min.

FSK:

Inhalt: Immer wieder erscheinen merkwürdige Lichter über Mossingham. Was ist da bloß los am Himmel? Nach und nach wird klar: Es kündigt sich ein mysteriöser Besucher aus einer fernen Galaxie an. Doch Shaun lässt das alles kalt, denn er muss sich mit Bitzer herumschlagen, der ihm immer wieder in die Quere kommt. Bitzer versucht ständig Shauns verrückte Streiche zu boykottieren. Doch eines Tages legt ein geheimnisvolles außerirdisches Mädchen mit ihrem UFO eine Bruchlandung auf der Farm hin und sorgt für viele Überraschungen. Das Alien hat nämlich außergewöhnliche Fähigkeiten! Wenn das keine Chance für Shaun ist! Denn mit galaktischen Kräften eröffnen sich für Shaun und seine Streiche jede Menge neue Möglichkeiten und Abenteuer. Das kleine Mädchen hat allerdings Heimweh und möchte möglichst schnell nach Hause…

Genre: Animation / Abenteuer

Regie: Jill Culton, Todd Wilderman

Darsteller: Animation

Länge: min.

FSK:

Inhalt: Die junge Yi (Stimme im Original: Chloe Bennet) stößt auf dem Dach ihrer Wohnung in Shanghai auf einen verängstigten Yeti. Nachdem sie sich das Vertrauen des magischen Geschöpfs erarbeiten konnte, tauft sie ihn auf den Namen Everest. Das ist gleichzeitig auch die Heimat des Yetis, in die er unbedingt zurückkehren will. Gemeinsam mit ihren Freunden Jin (Tenzing Norgay Trainor) und Peng (Albert Tsai) begeben sich Yi und Everest auf eine abenteuerliche Reise durch ganz China, um ihren neuen Gefährten wieder mit seiner Familie zu vereinen. Doch auch der stinkreiche Burnish (Eddie Izzard) und die Zoologin Dr. Zara (Sarah Paulson) haben es auf Everest abgesehen, der mit seinen magischen Kräften die Natur beeinflussen kann.

Genre: Aktion / Science Fiction / Thriller

Regie: Ang Lee

Darsteller: Will Smith, Mary Elizabeth Winstead, Clive Owen

Länge: min.

FSK:

Inhalt: Henry Brogen (Will Smith) ist ein Weltklasse-Attentäter, der sich in den Ruhestand begeben will. Da setzt sein ehemaliger Vorgesetzter Clay Varris (Clive Owen) plötzlich einen gefährlichen Assassinen auf ihn an, der sich als Henrys eigener, geheimer und vor allem viel jüngerer Klon (ebenfalls Smith, nur digital verjüngt) entpuppt. Es entbrennt ein ebenbürtiges Duell zwischen dem menschlichen Original und seiner Kopie, in dem beide immer den nächsten Schritt des jeweils anderen zu kennen scheinen. Brogen wird dabei von der Regierungsagentin Danny (Mary Elizabeth Winstead) und seinem Kollegen Baron (Benedict Wong) beim Überleben unterstützt, während sein Klon in eine Identitätskrise stürzt. Werden die Profi-Killer den tödlichen Teufelskreis durchbrechen können?

Genre: Drama / Romanze

Regie: Tim Trachte

Darsteller: Luna Wedler, Jannik Schümann, Luise Befort

Länge: 117min.

FSK: ab 12 Jahren / ab 6 Jahren mit Eltern

Inhalt: Jessica (Luna Wedler) ist eine junge Frau, die ein unkompliziertes Leben lebt und beste Aussichten für die Zukunft hat. Doch als sie eines Abends vor die Tür geht, ahnt sie nicht, dass sie ihre große Liebe kennenlernen wird. Ihr gesamtes Weltbild wird sich ändern und schon bald steht sie vor der schwerwiegendsten Entscheidung ihres Lebens. Denn Danny (Jannik Schürmann) ist nicht nur gut aussehend, charmant und selbstbewusst, sondern verbirgt vor allem ein dunkles Geheimnis. Die gemeinsame Zukunft, von der Jessica träumt, wird immer unwahrscheinlicher. Doch die 18-Jährige glaubt an Danny und an ihre Liebe und dafür ist sie bereit zu kämpfen. Schließlich kommt es für die beiden nicht darauf an, wie lange sie sich noch lieben können, sondern wie intensiv sie ihre gemeinsame Zeit genossen und gelebt haben …

Verfilmung von Jessica Kochs gleichnamigem Bestseller, in dem sie ihre eigene Geschichte beschreibt.

Genre: Aktion / Krimi

Regie: Todd Phillips

Darsteller: Joaquin Phoenix, Robert De Niro, Zazie Beetz

Länge: min.

FSK:

Inhalt: In der düsteren Originstory von Batmans Erzrivalen, dem Joker, spielt Joaquin Phoenix einen Mann, der zu Unrecht von der Gesellschaft ausgestoßen wird.

Es gibt wohl kaum einen größeren Comic-Bösewicht als den Joker (Joaquin Phoenix). Der ebenso geniale wie wahnsinnige Erzrivale von Batman verkörpert die Schattenseite der Superhelden. Mit „Joker“ von Regisseur Todd Phillips wird nun erstmals die Originstory des legendären Schurken erzählt. Dürfen wir uns auf einen Killing Joke freuen?

Genre: Fantasy / Abenteuer / Familie

Regie: Joachim Rønning

Darsteller: Angelina Jolie, Elle Fanning, Michelle Pfeiffer

Länge: min.

FSK:

Inhalt: Prinzessin Aurora (Elle Fanning) ist kein kleines Mädchen mehr, sondern eine erwachsene Frau, die bald Prinz Philipp (Harris Dickinson) heiraten soll und zur Königin gekrönt wird. Zusammen mit der Fee Maleficent (Angelina Jolie) pflegt und schützt sie die magischen Moore und kümmert sich um das Waldkönigreich, um es so zu erhalten, wie es immer war. Die Fee ist glücklich und hat mir ihrer schrecklichen Vergangenheit abgeschlossen. Als allerdings Königin Ingrith (Michelle Pfeiffer), Auroras zukünftige Schwiegermutter, ins Leben von Maleficent tritt, ist das friedliche Miteinander im Königreich in Gefahr. Denn obwohl durch die bevorstehende Hochzeit das Königreich Ulstead mit dem Reich der Moore zusammengeführt werden soll, besteht zwischen den Menschen und den Feen noch immer Konfliktpotenzial. Als dann noch eine neue dunkle Macht aufzieht, steht Maleficent und Aurora ein großer Kampf bevor, der alles zerstören könnte, was sie sich aufgebaut haben …

Genre: Komödie / Drama / Romanze

Regie: Philipp Stölzl

Darsteller: Heike Makatsch, Katharina Thalbach, Michael Ostrowski

Länge: 129min.

FSK: ohne Altersbeschränkung

Inhalt: Für die Fernsehmoderatorin Lisa Wartberg (Heike Makatsch) ist ihr Beruf das Wichtigste im Leben. Das ändert sich erst als ihre Mutter Maria (Katharina Thalbach) nach einem Unfall ihr Gedächtnis verliert und plötzlich nur noch einen Gedanken im Kopf hat, nämlich, dass sie noch nie in New York war. Kurzentschlossen flieht die resolute Dame aus dem Krankenhaus und schmuggelt sich als blinde Passagierin an Bord eines Kreuzfahrtschiffs mit Ziel New York. Lisa begibt sich notgedrungen auf die Suche nach ihrer Mutter, wobei sie ihren Maskenbildner Fred (Michael Ostrowski) im Schlepptau hat, und macht Maria tatsächlich auch ausfindig – allerdings legt das Schiff ab, bevor die drei wieder von Bord können. Doch das stellt sich als Glück im Unglück heraus, denn so lernt Lisa Axel (Moritz Bleibtreu) und dessen Sohn Florian (Marlon Schramm) kennen, Maria trifft auf Eintänzer Otto (Uwe Ochsenknecht) und Fred verliebt sich in den griechischen Bordzauberer Costa (Pasquale Aleardi)…

Genre: Aktion / Science Fiction

Regie: Tim Miller

Darsteller: Arnold Schwarzenegger, Linda Hamilton, Mackenzie Davis

Länge: min.

FSK:

Inhalt: Vor wenigen Tagen war das Leben von Dani Ramos (Natalia Reyes) noch in bester Ordnung – und dann änderte sich alles: Plötzlich befindet sie sich inmitten eines Krieges zwischen den Menschen und den Maschinen, in dem ihr neben Sarah Connor (Linda Hamilton) glücklicherweise auch die weiterentwickelte Grace (Mackenzie Davis) zur Seite steht. Denn im Kampf um Leben und Tod treffen die Frauen nicht nur auf den T-800 (Arnold Schwarzenegger), sondern auch auf einen neuen Terminator (Gabriel Luna), der es auf sie abgesehen hat.

„Terminator: Dark Fate“ schließt nicht an den bis dato letzten Film der Reihe, „Terminator: Genisys“ an, sondern an James Camerons „Terminator 2 – Tag der Abrechnung“ von 1991.

Genre: Animation / Familie

Regie: Conrad Vernon, Greg Tiernan

Darsteller: Animation

Länge: min.

FSK:

Inhalt: Die Addams-Familie bereitet sich auf ein rauschendes Fest vor. Dafür erwarten Familienoberhaupt Gomez (Stimme im Original: Oscar Isaac), seine Frau Morticia (Charlize Theron), ihre beiden Kinder Wednesday (Chloë Grace Moretz) und Pugsley (Finn Wolfhard) sowie der verschrobene, aber liebenswerte Onkel Fester (Nick Kroll) die Ankunft weiterer Mitglieder des Familienclans. Währenddessen mischt die aufdringliche TV-Moderatorin Margaux Needler (Allison Janney) das Happening allerdings gehörig auf.

Neues animiertes Kino-Abenteuer der Kult-Grusel-Familie, die ihren Ursrpung in einem Zeitungs-Cartoon aus dem Jahr 1938 hat.

Genre: Komödie

Regie: Bora Dagtekin

Darsteller: Elyas M’Barek, Karoline Herfurth, Florian David Fitz

Länge: min.

FSK:

Inhalt: Drei Frauen (Karoline Herfurth, Jella Haase, Jessica Schwarz) und vier Männer (Elyas M’Barek, Florian David Fitz, Frederick Lau, Wotan Wilke Möhring), jeder hat ein Handy, das macht insgesamt sieben Mobiltelefone. Bei einem Abendessen kommen die Freunde zusammen und entschließen sich nach dem Essen spontan für ein Spiel: Dabei legt jeder sein Telefon auf den Tisch und alles, was auf den Handys ankommt, wird mit dem Rest der Gruppe öffentlich geteilt. So werden Nachrichten und E-Mails vorgelesen und Telefonate mitgehört. Doch was anfangs als harmloser Spaß gedacht war, artet nach und nach zu einem großen Durcheinander aus. So kommt es im Laufe des Abends zu einigen überraschenden Enthüllungen und Geständnissen. Auch wenn man meint, alle Geheimnisse im Freundeskreis zu kennen, werden diese sieben Freunde am Ende des Abends eines Besseren belehrt. Dabei stellt sich stets die Frage: Wie gut kennst du deine Freunde wirklich?

Samstag, 16.November um 20:00 Uhr

„JEDER GAST ERHÄLT MIT SEINER EINTRITTSKARTE EINEN SCHOTTISCHEN SINGLE MALT“

Genre: Aktion / Fantasy

Regie: Russell Mulcahy

Darsteller: Christophe Lambert, Sean Connery, Roxanne Hart

Länge: 111min.

FSK: ab 16 Jahren

Inhalt: Im Jahr 1536 stirbt der schottische Clanführer Connor (Christopher Lambert) auf dem Schlachtfeld in den Highlands. Doch der vermeintlich Tote steht am nächsten Morgen lebendig vor seinen Gefolgsleuten. Die Dorfbewohner vermuten, dass er mit dem Teufel im Bunde ist und verjagen ihn. Fünf Jahre später weiht der ägyptisch-spanische Edelmann Ramirez (Sean Connery) Connor in die Geheimnisse der Unsterblichen ein, die alle nach einem Preis streben. Dieser soll der Menschheit ewiges Glück oder den totalen Untergang bescheren – je nachdem, wer sich durchsetzt. Ramirez trainiert Connor für die Zusammenkunft mit den bösen Artgenossen. 350 Jahre später lebt Connor als Antiquitätenhändler Russell Nash unbemerkt unter den Normalsterblichen. Nur noch vier Unsterbliche sind übrig geblieben, darunter der dämonische, moderne Barbar Kurgan (Clancy Brown), den Conner bereits aus der Schlacht in den Highland kennt.

Mittwoch, 27.November um 18:00 Uhr
Vorverkauf ab sofort!

Genre: Drama

Regie: Haifaa Al Mansour

Darsteller:Waad Mohammed, Reem Abdullah, Abdullrahman Al Gohani

Länge: 97min.

FSK: ohne Altersbeschränkung

Inhalt: NEIN zu Gewalt an Frauen. Zum Thema Starke Frauen im Film lädt der Rhein-Lahn-Kreis/Stadt Lahnstein/VG Loreley zum Filmabend ein. Eintritt 6,-€, ermäßigt 4,-€.

Wadjda (Waad Mohammed) ist ein zehnjähriges Mädchen und lebt in Riad. Jeden Morgen wirft sie sehnsüchtige Blicke auf ein grünes Fahrrad, das in einem Spielzeuggeschäft angeboten wird. Doch Mädchen in Saudi-Arabien ist es untersagt, mit dem Rad zu fahren und ohnehin fehlt Wadjda das nötige Geld. Trotzdem will sie sich diesen Traum um jeden Preis erfüllen. Als ihr Plan, mit dem verbotenen Verkauf von selbstgemachten Mixtapes auf dem Pausenhof zu Geld zu kommen, auffliegt, droht ihr sogar der Verweis von der Schule. Einen letzten Trumpf hält sie aber noch in der Hand: Sie will den Koran-Rezitationswettbewerb gewinnen, der mit einem hohen Preisgeld dotiert ist. Ganz von ihrem Wunsch beseelt verschließt sie die Augen vor den Problemen ihrer Mutter (Reem Abdullah): Wadjdas Vater (Sultan Al Assaf) steht kurz davor, sich eine weitere Ehefrau zu nehmen.

Sonntag, 15.Dezember um 17:00 Uhr
„JEDER GAST ERHÄLT EINGLAS GLÜHWEIN“
Vorverkauf ab sofort!

Genre: Komödie

Regie: Kurt Hoffmann

Darsteller: Paul Dahlke, Günther Lüders, Claus Biederstaedt

Länge: 90min.

FSK: ohne Altersbeschränkung

Inhalt: Eine Verfilmung des gleichnamigen Erich-Kästner-Verwechslungslustspiels.

Der Multi-Millionär Schlüter nimmt unter falschem Namen an einem seiner eigenen Preisausschreiben teil – und gewinnt prompt den zweiten Preis. Bevor er in das Nobelhotel in den Bergen zieht, besorgt er sich alte Kleider und gibt sich als armer Mann aus; er will eine soziologische Studie betreiben. Aus Sicherheitsgründen lässt er jedoch seinen Diener im selben Hotel logieren – als reichen Mann. Hilde, die Tochter Schlüters, will die Hotelleitung warnen, kann aber wegen einer defekten Telefonleitung nicht mehr sein Pseudonym aufdecken.

So hält die Hotelführung den Gewinner des ersten Preises, den arbeitslosen Werbefachmann Hagedorn, für den Millionär und kümmert sich dementsprechend um ihn, während Schlüter in einer kalten Dachwohnung nächtigen muss. Als Hilde vom Diener ihres Vaters davon erfährt, reist sie ebenfalls ins Hotel. Dort angekommen verliebt sie sich in Hagedorn, ohne zu wissen, dass auch ihn ein „Geheimnis“ umgibt.

Sonntag, 05.Januar 2020 um 17:00 Uhr
Nur Vorverkauf – ab sofort – keine Reservierungen!

Genre: Musik / Konzert

Regie: 

Darsteller: Andrè Rieu und Orchester

Länge: min.

FSK: Jugendfrei

Inhalt: Das Jahr 2020 beginnt mit einem ganz besonderen Neujahrskonzert: André Rieu feiert einen runden Geburtstag und lädt das Kinopublikum auf der ganzen
Welt zu seiner Party ein!

70 JAHRE – EIN FEUERWERK DER MUSIK ist das ultimative André Rieu-Konzert, voller musikalischer Höhepunkte, vom Maestro selbst ausgewählt aus seiner
glanzvollen Karriere. Diese einzigartige Feier voller schöner Erinnerungen und mit vielen neuen unveröffentlichten Aufnahmen nimmt Sie mit auf eine Reise um die Welt zu den herrlichsten Konzertorten, an denen André Rieu aufgetreten ist – darunter Schloss Schönbrunn in Wien, die Radio City Music Hall in New York und das Krönungskonzert in  Amsterdam.

Als Teil der Feierlichkeit führt André Rieu das Publikum auf einer exklusiven Tour durch sein Schloss in Maastricht – und spricht über sein Leben, die Liebe und die Musik.

Bringen Sie ihre Freunde mit und beginnen Sie das Neue Jahr mit Stil, ganz bequem in ihrem Kino. Genießen Sie mit hinreißenden Bildern auf der großen Kinoleinwand die wunderbarste Musik des Geburtstagskindes – des Walzerkönigs!