Kategorie: Vorschau

Ab Donnerstag

Genre: Aktion / Science Fiction

Regie: Tim Miller

Darsteller: Arnold Schwarzenegger, Linda Hamilton, Mackenzie Davis

Länge: 128min.

FSK: ab 16 Jahren

Inhalt: Vor wenigen Tagen war das Leben von Dani Ramos (Natalia Reyes) noch in bester Ordnung – und dann änderte sich alles: Plötzlich befindet sie sich inmitten eines Krieges zwischen den Menschen und den Maschinen, in dem ihr neben Sarah Connor (Linda Hamilton) glücklicherweise auch die weiterentwickelte Grace (Mackenzie Davis) zur Seite steht. Denn im Kampf um Leben und Tod treffen die Frauen nicht nur auf den T-800 (Arnold Schwarzenegger), sondern auch auf einen neuen Terminator (Gabriel Luna), der es auf sie abgesehen hat.

„Terminator: Dark Fate“ schließt nicht an den bis dato letzten Film der Reihe, „Terminator: Genisys“ an, sondern an James Camerons „Terminator 2 – Tag der Abrechnung“ von 1991.

Ab 31.Oktober im Bundesstart

Ladies Night – Jede Dame erhält einen Prosecco.
Herren sind selbstverständlich auch willkommen.

Zum Kartenvorverkauf oder Reservierung hier klicken.

Genre: Komödie

Regie: Bora Dagtekin

Darsteller: Elyas M’Barek, Karoline Herfurth, Florian David Fitz

Länge: min.

FSK:

Inhalt: Drei Frauen (Karoline Herfurth, Jella Haase, Jessica Schwarz) und vier Männer (Elyas M’Barek, Florian David Fitz, Frederick Lau, Wotan Wilke Möhring), jeder hat ein Handy, das macht insgesamt sieben Mobiltelefone. Bei einem Abendessen kommen die Freunde zusammen und entschließen sich nach dem Essen spontan für ein Spiel: Dabei legt jeder sein Telefon auf den Tisch und alles, was auf den Handys ankommt, wird mit dem Rest der Gruppe öffentlich geteilt. So werden Nachrichten und E-Mails vorgelesen und Telefonate mitgehört. Doch was anfangs als harmloser Spaß gedacht war, artet nach und nach zu einem großen Durcheinander aus. So kommt es im Laufe des Abends zu einigen überraschenden Enthüllungen und Geständnissen. Auch wenn man meint, alle Geheimnisse im Freundeskreis zu kennen, werden diese sieben Freunde am Ende des Abends eines Besseren belehrt. Dabei stellt sich stets die Frage: Wie gut kennst du deine Freunde wirklich?

Voraussichtlich ab 14.November

Genre: Komödie / Drama / Romanze

Regie: Philipp Stölzl

Darsteller: Heike Makatsch, Katharina Thalbach, Michael Ostrowski

Länge: 129min.

FSK: ohne Altersbeschränkung

Inhalt: Für die Fernsehmoderatorin Lisa Wartberg (Heike Makatsch) ist ihr Beruf das Wichtigste im Leben. Das ändert sich erst als ihre Mutter Maria (Katharina Thalbach) nach einem Unfall ihr Gedächtnis verliert und plötzlich nur noch einen Gedanken im Kopf hat, nämlich, dass sie noch nie in New York war. Kurzentschlossen flieht die resolute Dame aus dem Krankenhaus und schmuggelt sich als blinde Passagierin an Bord eines Kreuzfahrtschiffs mit Ziel New York. Lisa begibt sich notgedrungen auf die Suche nach ihrer Mutter, wobei sie ihren Maskenbildner Fred (Michael Ostrowski) im Schlepptau hat, und macht Maria tatsächlich auch ausfindig – allerdings legt das Schiff ab, bevor die drei wieder von Bord können. Doch das stellt sich als Glück im Unglück heraus, denn so lernt Lisa Axel (Moritz Bleibtreu) und dessen Sohn Florian (Marlon Schramm) kennen, Maria trifft auf Eintänzer Otto (Uwe Ochsenknecht) und Fred verliebt sich in den griechischen Bordzauberer Costa (Pasquale Aleardi)…

Genre: Animation / Abenteuer

Regie: Will Becher

Darsteller: Animation

Länge: min.

FSK:

Inhalt: Immer wieder erscheinen merkwürdige Lichter über Mossingham. Was ist da bloß los am Himmel? Nach und nach wird klar: Es kündigt sich ein mysteriöser Besucher aus einer fernen Galaxie an. Doch Shaun lässt das alles kalt, denn er muss sich mit Bitzer herumschlagen, der ihm immer wieder in die Quere kommt. Bitzer versucht ständig Shauns verrückte Streiche zu boykottieren. Doch eines Tages legt ein geheimnisvolles außerirdisches Mädchen mit ihrem UFO eine Bruchlandung auf der Farm hin und sorgt für viele Überraschungen. Das Alien hat nämlich außergewöhnliche Fähigkeiten! Wenn das keine Chance für Shaun ist! Denn mit galaktischen Kräften eröffnen sich für Shaun und seine Streiche jede Menge neue Möglichkeiten und Abenteuer. Das kleine Mädchen hat allerdings Heimweh und möchte möglichst schnell nach Hause…

Genre: Drama / Romanze

Regie: Tim Trachte

Darsteller: Luna Wedler, Jannik Schümann, Luise Befort

Länge: 117min.

FSK: ab 12 Jahren / ab 6 Jahren mit Eltern

Inhalt: Jessica (Luna Wedler) ist eine junge Frau, die ein unkompliziertes Leben lebt und beste Aussichten für die Zukunft hat. Doch als sie eines Abends vor die Tür geht, ahnt sie nicht, dass sie ihre große Liebe kennenlernen wird. Ihr gesamtes Weltbild wird sich ändern und schon bald steht sie vor der schwerwiegendsten Entscheidung ihres Lebens. Denn Danny (Jannik Schürmann) ist nicht nur gut aussehend, charmant und selbstbewusst, sondern verbirgt vor allem ein dunkles Geheimnis. Die gemeinsame Zukunft, von der Jessica träumt, wird immer unwahrscheinlicher. Doch die 18-Jährige glaubt an Danny und an ihre Liebe und dafür ist sie bereit zu kämpfen. Schließlich kommt es für die beiden nicht darauf an, wie lange sie sich noch lieben können, sondern wie intensiv sie ihre gemeinsame Zeit genossen und gelebt haben …

Verfilmung von Jessica Kochs gleichnamigem Bestseller, in dem sie ihre eigene Geschichte beschreibt.

Genre: Fantasy / Abenteuer / Familie

Regie: Joachim Rønning

Darsteller: Angelina Jolie, Elle Fanning, Michelle Pfeiffer

Länge: min.

FSK:

Inhalt: Prinzessin Aurora (Elle Fanning) ist kein kleines Mädchen mehr, sondern eine erwachsene Frau, die bald Prinz Philipp (Harris Dickinson) heiraten soll und zur Königin gekrönt wird. Zusammen mit der Fee Maleficent (Angelina Jolie) pflegt und schützt sie die magischen Moore und kümmert sich um das Waldkönigreich, um es so zu erhalten, wie es immer war. Die Fee ist glücklich und hat mir ihrer schrecklichen Vergangenheit abgeschlossen. Als allerdings Königin Ingrith (Michelle Pfeiffer), Auroras zukünftige Schwiegermutter, ins Leben von Maleficent tritt, ist das friedliche Miteinander im Königreich in Gefahr. Denn obwohl durch die bevorstehende Hochzeit das Königreich Ulstead mit dem Reich der Moore zusammengeführt werden soll, besteht zwischen den Menschen und den Feen noch immer Konfliktpotenzial. Als dann noch eine neue dunkle Macht aufzieht, steht Maleficent und Aurora ein großer Kampf bevor, der alles zerstören könnte, was sie sich aufgebaut haben …

Genre: Animation / Familie

Regie: Conrad Vernon, Greg Tiernan

Darsteller: Animation

Länge: min.

FSK:

Inhalt: Die Addams-Familie bereitet sich auf ein rauschendes Fest vor. Dafür erwarten Familienoberhaupt Gomez (Stimme im Original: Oscar Isaac), seine Frau Morticia (Charlize Theron), ihre beiden Kinder Wednesday (Chloë Grace Moretz) und Pugsley (Finn Wolfhard) sowie der verschrobene, aber liebenswerte Onkel Fester (Nick Kroll) die Ankunft weiterer Mitglieder des Familienclans. Währenddessen mischt die aufdringliche TV-Moderatorin Margaux Needler (Allison Janney) das Happening allerdings gehörig auf.

Neues animiertes Kino-Abenteuer der Kult-Grusel-Familie, die ihren Ursrpung in einem Zeitungs-Cartoon aus dem Jahr 1938 hat.

Genre: Dokumentation

Regie: Gabi Röhrl

Darsteller: 

Länge: 94min.

FSK: ohne Altersbeschränkung

Inhalt: Am Fuße der Pyrenäen beginnt die Reise von Gabi Röhrl. Wie für viele andere Wanderer auch, beginnt ihr Weg in St. Jean Pied de Port, einem kleinen südfranzösischen Städtchen. Von dort aus geht es nach Spanien. Im Norden des Landes schlängelt sich eine 800 Kilometer lange Strecke Richtung Westen bis nach Santiago de Compostela entlang, der sogenannte „Französische Weg“. Das, worauf viele Pilger hinfiebern, ist der sogenannte „Jakobsweg“. Seit über 1000 Jahren wandern die Menschen bis zur spanischen Stadt, um dort in der Kathedrale das Grab des Apostel Jakobus zu besuchen. Doch viel wichtiger als das Ziel ist bekanntlich der Weg dorthin. Jeder Wanderer erlebt seine ganz eigenen kleinen Glücksmomente, sieht beeindruckende Landschaften, erklimmt Bergpässe, überquert kahle Hochebenen und sieht danach wieder saftig grüne Wiesen. So ganz nebenbei lernt der Pilger viele Menschen kennen, die sich ebenfalls auf die spirituelle Reise begeben haben. Besonders gut lernt er auf der Reise aber vor allem sich selbst kennen. Die Filmemacherin Gabi Röhrl hat ihre Wanderung in diesem Dokumentarfilm festgehalten.

Genre: Komödie / Romanze

Regie: Paul Feig

Darsteller: Emilia Clarke, Henry Golding, Emma Thompson

Länge: min.

FSK:

Inhalt: Kate (Emilia Clarke) läuft mal wieder ziellos durch London und denkt über all die falschen Entscheidungen nach, die sie in ihrem Leben getroffen hat. Dass jeder ihre Schritte von einem Klingeln begleitet wird, hat mit einer dieser schlechten Entscheidungen zu tun: Sie hat zuletzt als Elf in einem rund ums Jahr geöffneten Weihnachtsladen gearbeitet und trägt noch die Glöckchenschuhe. Doch als sie mit Tom (Henry Golding) zusammenstößt, ändert sich vieles. Obwohl die so oft enttäuschte Kate sich einen Schutzpanzer zugelegt hat, sieht er die Person dahinter. Und während das Weihnachtsfest näher rückt und sich London unter all der Deko und dem ersten Schnee verwandelt, entwickelt sich eine Romanze, die eigentlich nicht sein dürfte …

Genre: Thriller / Fantasy

Regie: Mike Flanagan

Darsteller:Ewan McGregor, Rebecca Ferguson, Kyliegh Curran

Länge: 151min.

FSK:

Inhalt: Der inzwischen erwachsene Danny Torrance (Ewan McGregor), der Sohn des verrückten Jack (Jack Nicholson) aus Teil eins, hat wie sein Vater eine Mordswut in sich, ist alkoholabhängig – und hat die Fähigkeit Shining (auch bekannt als zweites Gesicht). Dadurch kann er die Gedanken anderer Menschen lesen und Visionen von zukünftigen und vergangenen Ereignissen empfangen. Danny arbeitet in einem Hospiz. Dort nutzt er seine besondere Kraft, um Sterbende kurz vor ihrem Tod zu trösten. Hier lernt er die junge Abra Stone (Kyliegh Curran) kennen, deren Shining viel stärker ist als seins. Zusammen gehen sie gegen die Sekte „Der Wahre Knoten“ vor. Denn diese sind ehemalige Shining-Nutzer und ernähren sich wie Vampire von der Lebenskraft (Steam) toter Kinder, die Shining besitzen. Je qualvoller der Tod der Kinder, desto reiner das Steam. Dadurch werden “die Wahren” hunderte von Jahren alt. Doch Dannys Kampf gegen den Knoten ist härter als erwartet, denn die Sekte sieht in Abra viel mehr als nur die nächste Mahlzeit…

Karten für Mittwoch, 13.November um 19:30 Uhr +
Karten für Sonntag, 17.November um 17:00 Uhr

Genre: Musik / Dokumentation

Regie: Thom Zimny, Bruce Springsteen

Darsteller: Bruce Springsteen, Thom Zimny

Länge: 90min.

FSK:

Inhalt: Live-Konzertperformance von Bruce Springsteen mit Songs seines Albums „Western Stars“.

Als eine „13-Song-Meditation über den Kampf zwischen individueller Freiheit und Gemeinschaftsleben“ bezeichnete Bruce Springsteen sein Album „Western Stars“ bei der Premiere des gleichnamigen begleitenden Films in London: „Der amerikanische Charakter hat zwei Seiten. Die eine ist unbeständig, rastlos und eigenbrötlerisch, die andere ist kollektiv, gemeinschaftlich und auf der Suche nach Familie, Wurzeln und einem Heim, wo sich das Herz niederlassen kann. Diese beiden Seiten reiben sich im Alltagsleben der Amerikaner permanent aneinander.“ Darüber hat die 70-jährige Rock-Ikone die Songs von „Western Stars“ geschrieben. Der Film erweitert diese Meditation, zeigt die 13 Songs plus eine Coverversion von „Rhinestone Cowboy“ aufgenommen bei einem Konzert mit Orchester in einer Scheune auf der Springsteen-Ranch in New Jersey. Zwischen den einzelnen Songs rezitiert der „Born To Run“-Sänger kleine Essays über die Inspiration zu den Songs, während man ihn in Privataufnahmen etwa von der Hochzeitsreise mit seiner Frau Patti, oder in der Prärie im amerikanischen Westen sieht. Die Idee zu dem Film entwickelte sich in der Zusammenarbeit mit Regisseur Thom Zimny über einen längeren Zeitraum. „Ich wusste, dass diese Songs, für die ich in andere Charaktere geschlüpft bin, sehr ungewöhnlich sind und ich damit nicht auf Tour gehen werde“, erklärte Springsteen. „Um sie den Leuten trotzdem näher zu bringen, hatten wir die Idee, sie am Dachboden unserer Scheune, der eine kuppelartige Holzstruktur mit wunderbarer Akustik ist, für ein paar Freunde live zu spielen und einen Konzertfilm zu machen. Dann kam die Idee, eine Doku dazu zu machen. Dafür interviewten wir die Musiker, mit denen ich vorher nicht zusammengearbeitet hatte. Aber die sagten nur, was für ein großartiger Typ ich bin, und was für eine große Ehre es ist, mit mir zu arbeiten. Das war’s dann mit dieser Idee. Ich habe deshalb überlegt, wie ich die Leute in das Innenleben dieser Songs hineinziehen kann, und dachte, ich stelle sie einfach vor. Eines Abends vor dem Fernseher habe ich dann meine Gedanken zu den einzelnen Songs aufgeschrieben. So hatten wir einen Text, zu dem wir Bilder finden mussten, was einen richtigen Film aus der Konzert-Doku gemacht hat.“

Samstag, 16.November um 20:00 Uhr

“JEDER GAST ERHÄLT MIT SEINER EINTRITTSKARTE EINEN SCHOTTISCHEN SINGLE MALT”

Genre: Aktion / Fantasy

Regie: Russell Mulcahy

Darsteller: Christophe Lambert, Sean Connery, Roxanne Hart

Länge: 111min.

FSK: ab 16 Jahren

Inhalt: Im Jahr 1536 stirbt der schottische Clanführer Connor (Christopher Lambert) auf dem Schlachtfeld in den Highlands. Doch der vermeintlich Tote steht am nächsten Morgen lebendig vor seinen Gefolgsleuten. Die Dorfbewohner vermuten, dass er mit dem Teufel im Bunde ist und verjagen ihn. Fünf Jahre später weiht der ägyptisch-spanische Edelmann Ramirez (Sean Connery) Connor in die Geheimnisse der Unsterblichen ein, die alle nach einem Preis streben. Dieser soll der Menschheit ewiges Glück oder den totalen Untergang bescheren – je nachdem, wer sich durchsetzt. Ramirez trainiert Connor für die Zusammenkunft mit den bösen Artgenossen. 350 Jahre später lebt Connor als Antiquitätenhändler Russell Nash unbemerkt unter den Normalsterblichen. Nur noch vier Unsterbliche sind übrig geblieben, darunter der dämonische, moderne Barbar Kurgan (Clancy Brown), den Conner bereits aus der Schlacht in den Highland kennt.

Ab 20.November im Bundesstart
Zum Vorverkauf hier klicken

Genre: Animation

Regie: Jennifer Lee, Chris Buck

Darsteller: Dokumentation

Länge: min.

FSK:

Inhalt: Nachdem sich Königin Elsa (im Original gesprochen von Idina Menzel) nicht nur ihren Ängsten, sondern auch der Öffentlichkeit stellte, kehrte in Arendelle endlich Ruhe ein. Doch die währt nicht lange. Als Elsa eines Tages nämlich eine geheimnisvolle Stimme aus dem Wald zu rufen scheint, verspürt sie einen unbändigen Drang, dieser nachzugehen, in der Hoffnung, Antworten auf Fragen zu finden, die ihr nach wie vor Rätsel aufgeben. Gemeinsam mit ihrer Schwester Anna (Kristen Bell), ihrem Freund Kristoff (Jonathan Groff), Schneemann Olaf (Josh Gad) und Rentier Sven begibt sie sich auf eine Reise ins Ungewisse, wo sie und ihre Weggefährten ein magisches Abenteuer in einem sagenumwobenen Wald erwartet, in dem nicht nur Elsas Vergangenheit eine bedeutende Rolle spielt, sondern auch ihre Zukunft bestimmt wird.

Mittwoch, 27.November um 18:00 Uhr
Vorverkauf ab sofort!

Genre: Drama

Regie: Haifaa Al Mansour

Darsteller:Waad Mohammed, Reem Abdullah, Abdullrahman Al Gohani

Länge: 97min.

FSK: ohne Altersbeschränkung

Inhalt: NEIN zu Gewalt an Frauen. Zum Thema Starke Frauen im Film lädt der Rhein-Lahn-Kreis/Stadt Lahnstein/VG Loreley zum Filmabend ein. Eintritt 6,-€, ermäßigt 4,-€.

Wadjda (Waad Mohammed) ist ein zehnjähriges Mädchen und lebt in Riad. Jeden Morgen wirft sie sehnsüchtige Blicke auf ein grünes Fahrrad, das in einem Spielzeuggeschäft angeboten wird. Doch Mädchen in Saudi-Arabien ist es untersagt, mit dem Rad zu fahren und ohnehin fehlt Wadjda das nötige Geld. Trotzdem will sie sich diesen Traum um jeden Preis erfüllen. Als ihr Plan, mit dem verbotenen Verkauf von selbstgemachten Mixtapes auf dem Pausenhof zu Geld zu kommen, auffliegt, droht ihr sogar der Verweis von der Schule. Einen letzten Trumpf hält sie aber noch in der Hand: Sie will den Koran-Rezitationswettbewerb gewinnen, der mit einem hohen Preisgeld dotiert ist. Ganz von ihrem Wunsch beseelt verschließt sie die Augen vor den Problemen ihrer Mutter (Reem Abdullah): Wadjdas Vater (Sultan Al Assaf) steht kurz davor, sich eine weitere Ehefrau zu nehmen.

Dienstag, 03.Dezember um 19:00 Uhr
Karten hier klicken!

Genre: Dokumentation

Regie: Oliver Stritzke, Dennis Klein

Darsteller:

Länge: 97min.

FSK: ohne Altersbeschränkung

Inhalt: Dokumentation um Menschen mit Behinderung auf der ganzen Welt.

Der 3.12. ist der internationale Tag der Menschen mit Behinderung. Jedes Jahr. EIN Tag. – Das ist nicht viel im Leben eines Menschen, der jeden Tag mit Behinderungen lebt. MENSCHSEIN – 405 Tage. 23 Nationen. 19 Sprachen.

Eine Frage: Was hat Menschsein mit Behinderung zu tun? Dennis Klein, als Kind verschreckt von Menschen mit Behinderung, stellt sich seiner Angst. Er schließt Freundschaften. Und stößt auf Fragen: Wer sind wir füreinander? Was macht uns zu Menschen? Und: Warum behandeln wir uns unterschiedlich?

Am 3.12. gibt es endlich die Möglichkeit diesen Film zu sehen. In rund 100 Kinos bundesweit können wir Dennis auf seiner Reise begleiten und im Kino Menschen begegnen, die jeden Tag mit Behinderungen leben.

Genre: Horror / Thriller

Regie: Robert Eggers

Darsteller: Willem Dafoe, Robert Pattinson, Valeriia Karaman

Länge: 110min.

FSK:

Inhalt: Maine in den 1890er Jahren: Der erfahrene Leuchtturmwärter Thomas Wake (Willem Dafoe) und sein neuer Gehilfe Ephraim Winslow (Robert Pattinson) treten ihre vierwöchige Schicht auf einem kleinen, einsamen Eiland vor der Küste an. Obwohl im Handbuch eigentlich vorgeschrieben ist, dass sich die beiden bei den Schichten abwechseln sollen, lässt der alte Seemann seinen jungen Kollegen jedoch nicht zum Leuchtsignal in die Spitze des Turmes – Ephraim muss stattdessen alle niederen Arbeiten verrichten. Während die Spannungen zwischen den beiden Männern immer mehr zunehmen, gibt es aber auch immer wieder Momente tiefster Intimität. Vor allem, wenn viel Alkohol fließt. Als die vier Wochen dann endlich vorüber sind, zieht ein schlimmer Sturm auf, der das Verlassen der Insel für Wochen oder sogar Monate unmöglich macht…

Genre: Abenteuer  Komödie

Regie: Jake Kasdan

Darsteller: Dwayne Johnson, Kevin Hart, Karen Gillan

Länge: min.

FSK:

Inhalt: Als Spencer (Alex Wolff) verschwindet, ist Martha (Morgan Turner) schnell klar: Der Junge, in den sie sich einst verliebte, der aber nun doch nur noch ein guter Freund ist, ist erneut im Videospiel Jumanji gelandet. Gemeinsam mit dem Footballspieler Anthony „Fridge“ Johnson (Ser’Darius Blain) will sie ihn retten und erneut in das Spiel eintauchen. Doch leider landen dabei auch Spencers Großvater Eddie (Danny DeVito) und dessen Kumpel Milo (Danny Glover) in dem Spiel. Während Martha nun wieder im Körper von Bad-Ass Kämpferin Ruby Roundhouse (Karen Gillan) steckt, wird das Abenteuer dadurch erschwert und gefährlicher, dass die Senioren als Abenteurer Dr. Smolder Bravestone (Dwayne Johnson) sowie Zoologe und Waffenspezialist Moose Finbar (Kevin Hart) nicht gerade eine große Hilfe sind. Auch Fridge muss sich erst einmal daran gewöhnen, nun den dicken Bauch von Kartograf Shelly Oberon (Jack Black) zu haben…

Genre: Krimi / Drama

Regie: Edward Norton

Darsteller:Edward Norton, Bruce Willis, Alec Baldwin

Länge: 144min.

FSK:

Inhalt: Im New York des Jahres 1954 wird der König von Brooklyn, Frank Minna (Bruce Willis), ermordert. Detektiv Lionel Essrog (Edward Norton), der für seinen Freund, Mentor und Chef Minna nicht immer legale Aufträge übernahm, versucht den Mord aufzuklären. Der Ermittler leidet unter dem Tourette-Syndrom und somit unter unkontrollierbaren Muskelzuckungen und außerdem gibt er merkwürdige Laute von sich. In einem Nachtclub kommt Essrog auf die Spur von Laura Rose (Gugu Mbatha-Raw), einer jungen Frau, die Proteste gegen den Immobilienhai Moses Randolph (Alec Baldwin) anführt. Randolph lässt Stadtgebiete zu Slums erklären, damit er sie abreißen lassen und dort eine Schnellstraße errichten kann. Gleichzeitig schlägt und erniedrigt Randolph seinen Bruder Paul (Willem Dafoe), der später die Seiten wechselt und Essrog in dem Fall unterstützt…

Sonntag, 15.Dezember um 17:00 Uhr
“JEDER GAST ERHÄLT EINGLAS GLÜHWEIN”
Vorverkauf ab sofort!

Genre: Komödie

Regie: Kurt Hoffmann

Darsteller: Paul Dahlke, Günther Lüders, Claus Biederstaedt

Länge: 90min.

FSK: ohne Altersbeschränkung

Inhalt: Eine Verfilmung des gleichnamigen Erich-Kästner-Verwechslungslustspiels.

Der Multi-Millionär Schlüter nimmt unter falschem Namen an einem seiner eigenen Preisausschreiben teil – und gewinnt prompt den zweiten Preis. Bevor er in das Nobelhotel in den Bergen zieht, besorgt er sich alte Kleider und gibt sich als armer Mann aus; er will eine soziologische Studie betreiben. Aus Sicherheitsgründen lässt er jedoch seinen Diener im selben Hotel logieren – als reichen Mann. Hilde, die Tochter Schlüters, will die Hotelleitung warnen, kann aber wegen einer defekten Telefonleitung nicht mehr sein Pseudonym aufdecken.

So hält die Hotelführung den Gewinner des ersten Preises, den arbeitslosen Werbefachmann Hagedorn, für den Millionär und kümmert sich dementsprechend um ihn, während Schlüter in einer kalten Dachwohnung nächtigen muss. Als Hilde vom Diener ihres Vaters davon erfährt, reist sie ebenfalls ins Hotel. Dort angekommen verliebt sie sich in Hagedorn, ohne zu wissen, dass auch ihn ein “Geheimnis” umgibt.

Genre: Animation

Regie: Sandor Jesse, Verena Fels

Darsteller: Animation

Länge: 71min.

FSK: ohne Altersbeschränkung

Inhalt: Nachdem ihm mal wieder ein Missgeschick passiert ist und er somit das alljährliche Waldfest ruiniert hat, wurde der kleine Rabe Socke (Stimme: Jan Delay) von Frau Dachs (Anna Thalbach) zum Aufräumen des Dachbodens verdonnert. Socke findet das alles total ungerecht, doch während er das Zimmer aufräumt, macht er eine Entdeckung: In einem versteckten Zimmer findet er eine echte Schatzkarte! Opa Dachs (Dieter Hallervorden) hat sie einst angefertigt, bevor er spurlos verschwand. Bis heute rankt sich um den verschollenen Schatz eine geheimnisvolle Legende: Derjenige, der es schafft, alle Gefahren und Rätsel auf dem Weg zum Schatz zu überwinden und ihn schlussendlich auch zu finden, wird König des Waldes! Und wenn der kleine Rabe eins immer sein wollte, dann König. Zusammen mit seinem besten Freund Eddi-Bär macht sich Socke auf in ein großes Schatzsucher-Abenteuer. Doch die beiden sind nicht die Einzigen, die sich auf die Suche nach dem mysteriösen Schatz machen …

Genre: Science Fiction / Abenteuer

Regie: J.J. Abrams

Darsteller: Daisy Ridley, Adam Driver, Oscar Isaac

Länge: 150min.

FSK:

Inhalt: Luke Skywalker (Mark Hamill) ist tot! Doch sein Opfer entfachte den Funken neu, den der Widerstand brauchte, um sich ins letzte Gefecht gegen die Erste Ordnung zu werfen. Die mutigen Rebellen unter Führung von Generalin Leia (Carrie Fisher) attackieren ihren Feind aus dem Hinterhalt, da sie viel zu wenige sind, als dass ein offener Krieg gegen die Truppen von Kylo Ren (Adam Driver) zu gewinnen wäre. Die Hoffnungen des Widerstands ruhen nun auf Rey (Daisy Ridley), der letzten Jedi. Mit ihren Freunden Finn (John Boyega), Poe (Oscar Isaac), Chewbacca (Joonas Suotamo) und C-3PO (Anthony Daniels) geht sie auf eine Mission, die den Kampf zwischen Jedi und Sith endgültig entscheiden könnte. Doch ein altbekannter Strippenzieher tritt aus dem Schatten. Seit vielen Jahren versucht er schon, den perfekten Schüler der Dunklen Seite zu finden…

Genre: Musical / Drama

Regie: Tom Hooper

Darsteller: Francesca Hayward, Jennifer Hudson, Taylor Swift

Länge: min.

FSK:

Inhalt: Verfilmung des berühmten Musicals “Cats” von Sir Andrew Lloyd Webber, das 1981 uraufgeführt wurde. Die Texte basieren auf den Gedichten in T. S. Eliots 1939 veröffentlichtem Sammelband „Old Possum’s Book of Practical Cats“. Im Musical werden die Geschichten verschiedener Mitglieder der Katzenschar „Jellicle Cats“ erzählt, die jedes Jahr zum großen „Jellicle Ball“ auf einer Londoner Müllkippe zusammenkommen. Zu den Gästen zählen u. a. die Katzen Grizabella, Jenny Fleckenfell, Skimble von der Eisenbahn, Rum-Tum-Tugger und Old-Deuteronomy.

Sonntag, 05.Januar 2020 um 17:00 Uhr
Zum Vorverkauf!

Genre: Musik / Konzert

Regie: 

Darsteller: Andrè Rieu und Orchester

Länge: min.

FSK: Jugendfrei

Inhalt: Das Jahr 2020 beginnt mit einem ganz besonderen Neujahrskonzert: André Rieu feiert einen runden Geburtstag und lädt das Kinopublikum auf der ganzen
Welt zu seiner Party ein!

70 JAHRE – EIN FEUERWERK DER MUSIK ist das ultimative André Rieu-Konzert, voller musikalischer Höhepunkte, vom Maestro selbst ausgewählt aus seiner
glanzvollen Karriere. Diese einzigartige Feier voller schöner Erinnerungen und mit vielen neuen unveröffentlichten Aufnahmen nimmt Sie mit auf eine Reise um die Welt zu den herrlichsten Konzertorten, an denen André Rieu aufgetreten ist – darunter Schloss Schönbrunn in Wien, die Radio City Music Hall in New York und das Krönungskonzert in  Amsterdam.

Als Teil der Feierlichkeit führt André Rieu das Publikum auf einer exklusiven Tour durch sein Schloss in Maastricht – und spricht über sein Leben, die Liebe und die Musik.

Bringen Sie ihre Freunde mit und beginnen Sie das Neue Jahr mit Stil, ganz bequem in ihrem Kino. Genießen Sie mit hinreißenden Bildern auf der großen Kinoleinwand die wunderbarste Musik des Geburtstagskindes – des Walzerkönigs!