Programm

Für eine Kartenreservierung klicken Sie bitte auf die entsprechende Uhrzeit.

Kinoprogramm vom 21.10.2021 bis 27.10.2021

FilmSaalDo. Fr. Sa. So. Mo. Di. Mi. Länge / FSK
JAMES BOND 007 - KEINE ZEIT ZU STERBEN

James Bond (Daniel Craig) hat seine Lizenz zum Töten im Auftrag des britischen Geheimdienstes abgegeben und genießt seinen Ruhestand in Jamaika. Die friedliche Zeit nimmt ein unerwartetes Ende, als sein alter CIA-Kollege Felix Leiter (Jeffrey Wright) auftaucht und ihn um Hilfe bittet. Ein bedeutender Wissenschaftler ist entführt worden und muss so schnell wie möglich gefunden werden. Was als simple Rettungsmission beginnt, erreicht bald einen bedrohlichen Wendepunkt, denn Bond kommt einem geheimnisvollen Gegenspieler auf die Spur, der im Besitz einer brandgefährlichen neuen Technologie ist.
Kino 219:30
FSK: ab 12 / ab 6 mit Begleitung /
163 Min.
VENOM 2: LET THERE BE CARNAGE

Er ist einer der bedeutendsten und komplexesten Charaktere aus dem Marvel-Universum. Jetzt kommt Venom als der tödliche Beschützer zurück auf die große Leinwand – erneut kongenial verkörpert von dem Oscar®-Nominierten Tom Hardy („Venom“, „Mad Max: Fury Road“). Die Regie zu der lang ersehnten Fortsetzung des Action-Blockbusters übernahm Andy Serkis („Mogli: Legende des Dschungels“, „Solange ich atme“), an der Seite von Tom Hardy sind Michelle Williams („Venom“, „Manchester by the Sea“) und Naomie Harris („James Bond 007: Keine Zeit zu sterben“, „Moonlight“) in den Hauptrollen zu sehen. Als Bösewicht Cletus Kasady/Carnage steht ihnen Woody Harrelson („Zombieland 2: Doppelt hält besser“, „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“) entgegen.
Kino 119:30
FSK: ab 12 / ab 6 mit Begleitung /
97 Min.


Kinoprogramm vom 28.10.2021 bis 03.11.2021

FilmSaalDo. Fr. Sa. So. Mo. Di. Mi. Länge / FSK
VENOM 2: LET THERE BE CARNAGE

Er ist einer der bedeutendsten und komplexesten Charaktere aus dem Marvel-Universum. Jetzt kommt Venom als der tödliche Beschützer zurück auf die große Leinwand – erneut kongenial verkörpert von dem Oscar®-Nominierten Tom Hardy („Venom“, „Mad Max: Fury Road“). Die Regie zu der lang ersehnten Fortsetzung des Action-Blockbusters übernahm Andy Serkis („Mogli: Legende des Dschungels“, „Solange ich atme“), an der Seite von Tom Hardy sind Michelle Williams („Venom“, „Manchester by the Sea“) und Naomie Harris („James Bond 007: Keine Zeit zu sterben“, „Moonlight“) in den Hauptrollen zu sehen. Als Bösewicht Cletus Kasady/Carnage steht ihnen Woody Harrelson („Zombieland 2: Doppelt hält besser“, „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“) entgegen.
Kino 214:30
14:30
19:30
14:30
14:30
17:30
19:30
FSK: ab 12 / ab 6 mit Begleitung /
97 Min.
Kino 119:30
19:30
19:30
JAMES BOND 007 - KEINE ZEIT ZU STERBEN

James Bond (Daniel Craig) hat seine Lizenz zum Töten im Auftrag des britischen Geheimdienstes abgegeben und genießt seinen Ruhestand in Jamaika. Die friedliche Zeit nimmt ein unerwartetes Ende, als sein alter CIA-Kollege Felix Leiter (Jeffrey Wright) auftaucht und ihn um Hilfe bittet. Ein bedeutender Wissenschaftler ist entführt worden und muss so schnell wie möglich gefunden werden. Was als simple Rettungsmission beginnt, erreicht bald einen bedrohlichen Wendepunkt, denn Bond kommt einem geheimnisvollen Gegenspieler auf die Spur, der im Besitz einer brandgefährlichen neuen Technologie ist.
Kino 219:30
19:30
19:30
19:30
FSK: ab 12 / ab 6 mit Begleitung /
163 Min.
Kino 119:30
17:30
19:30
DIE SCHULE DER MAGISCHEN TIERE

Ida muss umziehen. Weg von ihrem Zuhause, ihrer Schule und vor allem: Weg von ihren Freunden. In der neuen Klasse tut sie sich schwer. Eines Tages verkündet ihre Klassenlehrerin Miss Cornfield, dass demnächst jedes Kind in der Klasse ein magisches Tier als Begleiter bekommt. Ausgerechnet die beiden Außenseiter Ida und Benni erhalten als erste ihre neuen Gefährten, die Freunde fürs Leben werden sollen. Ida wird der Fuchs Rabbat an die Seite gestellt, Benni die Schildkröte Henrietta. Die magischen Tiere können nicht nur sprechen, sie haben alle auch einen ganz eigenen Charakter. Während Henrietta zwar etwas langsam, aber dafür fast 200 Jahre alt und sehr weise ist, ist Rabbat ebenso pfiffig wie gewitzt. Durch Rabbat wird Ida plötzlich zum Klassenstar und jeder möchte mit ihr befreundet sein. Benni bleibt ein Außenseiter. Doch wenigstens kann er mit Henrietta Skateboard fahren und seine Leidenschaft für Piraten teilen. In der Schule gibt es noch andere Aufregung: Immer wieder verschwinden Gegenstände, ein Schuldieb treibt sein Unwesen! Wilde Verdächtigungen zirkulieren und die spannende Suche nach dem Täter beginnt.
Kino 114:30
14:30
14:30
FSK: ohne Altersbeschränkung /
93 Min.
ETERNALS

Marvel Studios‘ “Eternals” heißt ein aufregendes neues Superheldenteam im Marvel Cinematic Universe willkommen. Die epische Geschichte, die sich über Tausende von Jahren erstreckt, erzählt von einer Gruppe unsterblicher Helden, die nun gezwungen sind aus dem Verborgenen hervorzutreten, um sich gemeinsam gegen die ältesten Feinde der Menschheit zu stellen: Die Deviants. Zu dem herausragenden Ensemble gehören Richard Madden als allmächtiger Ikaris, Gemma Chan als menschheitsliebende Sersi, Kumail Nanjiani als von kosmischer Macht erfüllter Kingo, Lauren Ridloff als superschnelle Makkari, Brian Tyree Henry als intelligenter Erfinder Phastos, Salma Hayek als weise und spirituelle Anführerin Ajak, Lia McHugh als ewig junge Sprite der jedoch eine alte Seele innewohnt, Don Lee als mächtiger Gilgamesch, Barry Keoghan als distanzierter Einzelgänger Druig und Angelina Jolie als unerschrockene Kriegerin Thena. Kit Harington ist in der Rolle des Dane Whitman zu sehen. Regie führte Chloé Zhao.
Kino 119:30
FSK: keine Angabe /
157 Min.


Kinoprogramm vom 02.12.2021 bis 08.12.2021

FilmSaalDo. Fr. Sa. So. Mo. Di. Mi. Länge / FSK
>>> NIKOLAUSSPEZIAL <<< DIE FEUERZANGENBOWLE

Weihnachtsspezial. ------------ Jeder Gast bekommt ein Glas Feuerzangenbowle. ------------------------ In einer Gaststätte treffen sich sieben Bekannte , die zusammen Feuerzangenbowle trinken . Es sind studierte Herren um die 50 Jahre, wie z. B. der Geheimrat oder Justizrat. Zu diesen sieben gehört aber auch der 24-jährige Schriftsteller Dr. Hans Pfeiffer. Während sie zusammensitzen und die Bowle trinken unterhalten sie sich über ihre Lehrer und die von ihnen ausgeheckten Streiche. In dieser fröhlichen Runde sind alle in ihre Erinnerung versunken. Nur der Schriftsteller Dr. Pfeiffer kann sich an den Gesprächen nicht beteiligen, da er Privatunterricht bekommen hat und nicht auf einem Gymnasium gewesen ist. Im Lauf dieser Unterhaltung entwickelte sich die Idee, dass Dr. Pfeiffer noch nachträglich die Oberstufe besuchen kann. Er würde durch sein junges Aussehen doch nicht auffallen. Das ganze soll einfach nur ein Spaß sein, bei dem Pfeiffer das Schulleben kennenlernen kann. Die Idee, die in dieser fröhlichen Runde bei der Feuerzangenbowle entstanden ist, wird in die Tat umgesetzt.
Kino 117:00
FSK: ab 12 / ab 6 mit Begleitung /
97 Min.


Kinoprogramm vom 09.12.2021 bis 15.12.2021

FilmSaalDo. Fr. Sa. So. Mo. Di. Mi. Länge / FSK
>>> WEIHNACHTSSPEZIAL <<< IST DAS LEBEN NICHT SCHÖN?

"WEIHNACHTSSPEZIAL-INCL EIN GLAS GLÜHWEIN" ------------------------------------------------------------------------------George Bailey (James Stewart) hat keines seiner großen Lebensziele erreicht. Eigentlich hatte er vor, die Welt zu bereisen, doch der Schlaganfall seines Vaters drängte ihn in die Geschäftsführerposition der väterlichen Firma, obwohl er sie so gerne hinter sich gelassen hätte. Als er nach einigen Jahren verheiratet und mit vier Kindern noch immer kein einziges seiner sich selbst gesetzten Ziele erreicht hat und ausgerechnet an Weihnachten 8.000 Dollar aus der Firmenkasse verloren gehen, möchte er seinem Leben ein Ende setzen. Bailey sieht keinen Ausweg mehr, wegen Veruntreuung droht nun Gefängnis. Der einflussreichste Mann in der Stadt, Mr. Potter (Lionel Barrymore), will ihm nicht helfen, sondern George vielmehr ans Messer liefern. Seine Familie und Freunde haben ihn aber nicht vergessen. Auf ihre Gebete hin, wird der Engel Clarence (Henry Travers), der sich seine Flügel erst noch verdienen muss, hinab gesandt, um Georges Freitod zu verhindern…
Kino 117:00
FSK: ab 6 /
130 Min.